DAEMON Tools Net 6.0.0

Erschienen am: 2. Februar 2017

Was gibt es neues:

  • Verwendung von DAEMON Tools Ultra, Pro und Lite als Clients
  • Installieren von DAEMON Tools Net unter Windows und Linux
  • Neue Benutzeroberfläche

Fehler behoben:

  • Kleinere Fehler

Veröffentlichungshinweise

Release Was gibt es neues Fehler behoben
5.1.0
Erschienen am: 24. Januar 2013
  • Major improvements of service work, Network Manager and Gadget;
  • iSCSI protocol improvment;
  • Acquiring credentials when mounting network shared images to iSCSI targets;
  • APE, FLAC mounting and sharing through iSCSI;
  • SPTD 1.83 (Windows 8 support);
  • GUI redesign and improvement;
  • Flexible scheme of adding DT and SCSI virtual devices;
  • SPTD: attached devices read speed improvement;
  • Storing of encrypted proxy password in the registry;
  • Image converting as a group operation;
  • Enhanced extractor for burning protected discs in image editor;
  • Setup changes and improvements.
  • Unable to mount images from Network Image Catalog if NetBIOS is not used in the LAN;
  • Deploy/Update/Uninstall operations failed in some cases;
  • Incorrect role is deployed when installing Client after Data Server on the same PC;
  • Activated Data Server is not shown in Network Manager;
  • Client info is not refreshed after performing Revoke command;
  • Unexpected adding of nonexistent images to Image Catalog;
  • IDE device disappeared after standby or hibernation;
  • Minor bugs.
4.41.314
Erschienen am: 5. Mai 2011
  • Neue unabhängige Installationsrollen: Datenserver und Network Manager.
  • Bereitstellen von DAEMON Tools Net Clients und Lizenzverwaltung mit dem Network Manager.
  • Standard-Emulation mit einem virtuellen DT-Laufwerk, basierend auf einem neuen PnP-Treiber.
  • Einbinden von iSCSI-Zielen in ein virtuelles DT-Laufwerk anstatt mithilfe des MS iSCSI Initiator.
  • Anhängen von virtuellen Laufwerken an physikalische Laufwerke.
  • Freigeben von physikalischen und virtuellen Laufwerken mithilfe von iSCSI-Zielen.
  • Sicheres Freigeben von Images. Integration mit dem Windows-Authentifizierungssystem.
  • Anpassen des Windows Shell-Kontextmenüs für virtuelle Laufwerke und Images.
  • Integration der Imagebibliothek in den Windows Explorer.
  • Einbinden von im Netzwerk befindlichen Images in iSCSI-Zielen.
  • Brennen von RMPS bei Images.
  • Unterstützung für APE-Images.
  • Neuer SPTD 1.78.
  • Inkompatibilität zwischen DAEMON Tools und Power2Go, PowerDVD;
  • Ignorieren von gesperrten Anwendungen während der Deinstallation;
  • Problem beim Erkennen von externen USB-Festplatten mit virtuellen CD-ROM-Laufwerk;
  • Falsche Erkennung der Lesegeschwindigkeit bei einigen neuen Laufwerken;
  • Große B6T-Images konnten nicht eingebunden werden;
  • Instabilität des Image Editor auf asiatisch eingestellten Windows;
  • Absturz des DT Pro Gadget, wenn der Internet Explorer 9 is installiert ist;
  • Wechseln in Standby-Modus beim Brennen;
  • DVD-Region wurde nach Neustart nicht gespeichert;
  • Nicht-optimale CPU-Nutzung;
  • Handle-Leaks im Sidebar Gadget;
  • Kleinere Fehler.
4.36.310
Erschienen am: 6. Januar 2010

Vielen Dank für die Wahl von DAEMON Tools Lite!

Falls der Download nicht automatisch startet, bitte klicken Sie hier.

Starten Sie DTLiteInstaller.exe.
Wählen Sie Kostenlose Lizenz
mit Partnerangeboten aus
Fahren Sie die Installation mit der angezeigten Anleitung fort.
/  oder  /
  • Werbefrei
  • Lebenslange Updates
  • Kundendienst den ganzen Tag

Wow! Sie haben Glück und einen Rabatt erhalten!

Unbegrenzte Laufwerke

Unbegrenzte Laufwerke

Möchten Sie mehr als 4 Laufwerke gleichzeitig verwenden? Maximieren Sie die Anzahl virtueller Laufwerke und binden Sie eine beliebige Anzahl an Images ein.

$11,99 $5,99

Das Angebot läuft in 24 Stunden ab!